0 Open search
0 Panier
Commander

Votre panier est vide.

ORTE DER REFORMATION: ZÜRICH

Auteur : Peter Opitz

Zürich heute - hier wohnen und arbeiten Menschen aus aller Welt. Zürich, vor 500 Jahren - zwar viel kleiner, aber ebenso lebendig. Die Menschen leiden unter den Abgaben an Kirchen und Klöster, das Söldnerwesen bringt Reichtum und Dekadenz. Da wendet sich Ulrich Zwingli, ein junger Leutpriester, gegen soziale Missstände - und Kirche und Staat gestalten gemeinsam eine neue Ordnung. Das reich bebilderte Journal zeigt Zürich als Schauplatz dieser Umwälzungen. Es nimmt uns mit auf einen Rundgang zu den wichtigen Stätten der Reformation : ins Grossmüster, in dem Zwingli 1519 erstmals predigt, zum Rathaus, wo die Zürcher Disputationen stattfinden, an die Schipfe, dem Schauplatz der Täuferverfolgung. Eine Szenenfolge Hans Strubs versetzt uns ins Haus des Buchdruckers Froschauer, in dem in der Fastenzeit 1522 die berühmt gewordenen Würste gegessen werden, eine Geschichte Ulrich Knellwolfs an den Stadelhofen, wo 1523 ein Schuhmacher eigenhändig das Kreuz mit dem Heiland umhaut - was ihn den Kopf kostet. Das Heft erzählt in Bildern, Geschichten und Szenen von den historischen Entwicklungen der Reformation, stellt aber auch die heutigen Kirchen der Stadt und die anstehenden Aufgaben der Zürcher Kirche vor.

Description du produit

  • Nombre de pages 96
  • Langue Allemand
ORTE DER REFORMATION: ZÜRICH
16.40 CHF
1 ex.
Disponible

Disponible en librairie

Zurich Click & Collect Zurich 1 ex.